Seit Jahrzehnten beliefern
wir unsere Kunden mit Luft-
polsterfolie. Jetzt gibt es in
dem Bereich Luftpolsterfolie
eine wirkliche Innovation und
Verbesserung:

ASTRO SUPRABUBBLE
ASTRO SUPRABUBBLE ist
eine Co-ex Luftpolsterfolie,
wohingegen es sich bei der
Standard-Luftpolsterfolie um
eine Mono-Folie handelt.
Was ist Co-ex Luftpolster-
folie?

• Jede extrudierte Folie
  (Noppen + Rücken) ist aus
  5 Lagen aufgebaut.
• Alle 5 Lagen werden gleich-
  zeitig extrudiert.
• Nylon wird als "Sandwich"
  zwischen Polyethylen verar-
  beitet.
• Sowohl Noppen- als auch
  Rücken beinhalten Nylon.
• Die Nylon-Lage formt eine
  Sperrschicht.
Infolge ungenügend gesicher-
ter Ladungen ereignen sich
durch das Verrutschen von
Paletten oder schwerer Güter
oft schlimme LKW Unfälle.
Ungeachtet der Personen-
schäden, die allein schon
Grund genug sind Ladungs-
sicherung sorgfältig zu hand-
haben, unterstreichen die
möglichen wirtschaftlichen
Schäden und der Ärger mit
den Empfängern der Waren
die Wichtigkeit von Ladungs-
sicherungsmaßnahmen.
Hinzu kommen die einschlä-
gigen gesetzlichen Bestim-
mungen, deren Einhaltung
zunehmend kontrolliert
werden. Für die spezielle
Sicherung von Gütern und
Paletten im Container, im
Welche Funktion hat die
Nylon-Lage?

• Nylon sorgt für eine luftun-
  durchlässige Barriere.
• Nylon schließt die Luft in der
  Noppe ein.
• Die Noppe verliert keine Luft
  bei Belastung.
• Die Noppe verliert keine Luft
  über einen längeren Zeitraum.
Falls Sie weitere Fragen
haben, stehen Ihnen
unsere Berater aus dem
Schramm-Team gern
jederzeit zur Verfügung.
Bahnwaggon oder auf dem
LKW gibt es SIMAG-Antirutsch-
matten aus Gummigranulat.
Durch einen optimalen Gleit-
und Haftreibwert werden Pa-
letten und schwere Güter zur
Ladefläche hin bestens gegen
Verrutschen gesichert und sor-
gen für einen sicheren Trans-
port zum Kunden.
Seit 1986 bildet Schramm
wieder regelmäßig zum Groß-
und Außenhandelskaufmann
aus. Herr Hadeler (geschäfts-
führender Gesellschafter der
Schramm GmbH): „Ich als
Unternehmer sehe es als Ver-
pflichtung an, jungen Leuten
den Weg ins Berufsleben zu
ermöglichen.“ Ziel der Aus-
bildung bei Schramm ist, die
jungen Mitarbeiter später nach
der Ausbildung zu übernehmen.
Durch unser starkes Wachstum
in den letzten Jahren ergab es
sich, dass wir unseren Azubis
meist einen Arbeitsplatz anbie-
ten konnten. Das hat zur Folge,
dass unser Team sehr jung ist,
was auch unseren Kunden zu-
gute kommt. Im Jahr 2000 ha-
ben wir auch in unserem Be-
trieb in Waldheim/Sachsen be-
gonnen, auszubilden. Wir finden
es sehr wichtig, jungen Leuten
gerade in den neuen Bundes-
ländern einen
Ausbildungs-
platz anbieten
zu können.
2003 werden
wir einen neuen
Weg in der Ausbildung gehen.
Zum 01.09.03 haben wir Herrn
Jütting eingestellt. In den drei
Jahren wird er sowohl den Ab-
schluss als Groß- u. Außenhan-
delskaufmann bei uns machen,
als auch einen Studiengang zum
Betriebswirt. Wir meinen, dass
junge Leute mit dieser sowohl
praktischen wie theoretischen
Ausbildung für ihr späteres Be-
rufsleben einen optimalen Grund-
stock haben. Durch die kürzere
Ausbildungszeit kommen sie
schon in jüngeren Jahren in ent-
sprechende berufliche Ausgangs-
positionen. Durchgeführt wird die
Ausbildung in Zusammenarbeit
mit der Akademie der Wirtschaft
in Bremen.
SIMAG-Antirutschmatten
helfen, bei leichter und ein-
facher Handhabung, teure
Schäden und schwere Un-
fälle zu vermeiden.
SIMAG-Antirutschmatten
gibt es im Standardformat
800 x 150 mm sowie in allen
gewünschten Abmessungen
und als Rollenware.