STRETCHWICKLER DER
NEUEN GENERATION
Ziel der Initiative ProStretch ist
es, die offenkundigen Betrü-
gereien bei Handstretchfolien
zu stoppen. Selten stimmen
die angegebenen Folienstärken
und Laufmeter pro Rolle.
Wir als Schramm Verpackung
haben in der Vergangenheit
immer korrekte Ware geliefert.
Ein logischer Schritt ist des-
halb, dass wir die Richtlinien
der ProStretch als Selbstver-
pflichtung ansehen.
Zukünftig werden wir unsere
Handstretchfolie sowohl im
Angebot als auch auf Liefer-
scheinen und Kartonaufkle-
bern genau und deutlich aus-
zeichnen.
Jetzt auch als Einsteigergerät
der Serie 131 ECO und 132 Practic
Wenn Ihre Ware unbeschädigt bleiben soll, sollte
die Palette zusätzlich mit Folie eingestretcht werden.
Als unser Einsteiger-Modell bieten wir Ihnen hierfür
unsere Stretch-Maschine 131 ECO.
Ein kostengünstiges, leistungsfähiges, automatisches
Modell mit Fotozelle zur Höhenabtastung.
Mit dem leicht bedienbaren Steuerpult, haben Sie
Ihre Paletten jederzeit unter Kontrolle. Das Steuer-
system ermöglicht ein Hand- und ein automatisches
Wickelprogramm. Hiermit wird der optimale Folienver-
brauch, die Verpackungsqualität und eine schnelle
Bedienung gewährleistet.
Das Modell 132 Practic bietet zusätzlich eine Aus-
sparung im Drehteller, wodurch die Maschine sehr gut
mit Hubwagen beladen werden kann, ohne das eine
zusätzliche Auffahrrampe benötigt wird.
Nur so ist der Kunde in der
Lage, die Ware und die Ange-
bote ordnungsgemäß zu über-
prüfen. Es schafft Ihnen mehr
Transparenz und Offenheit in
Angeboten und Verträgen.
Fehlende oder irreführende
Auszeichnungen, wie z.B.
„Typ“ bieten Ihnen dagegen
keine Rechtssicherheit.
Konfektionierte PE- und PP-Konstruktionsverpak-
kungen sind insbesondere dann zu empfehlen, wenn
empfindliche und hochwertige Güter zu schützen sind.

Die Vorteile von konfektioniertem
PE- und PP-Schaumstoff sind: